Mittwoch, Mai 24, 2006

Sleep is just a second away...

In meinem Fall ist Schlaf gerade noch ne ganze Weile weit weg. Es ist 2:49h am morgen und seit heute (oder mittlerweile gestern) nachmittag sitzen wir schichtweise hier herum und warten daruaf, dass unsere Pflegekatze endlich kalbt... äh wirft. Aber das Vieh will nicht... Jetzt setzen endlich langsam die Wehen ein. Zum ersten Mal. Erwartet werden aber so ca. 4-5 kleine Kätzchen, weswegen ich mir jetzt schonmal überlege, ob ich vielleicht Kaffee kochen gehen sollte. Dann wacht mein Liebster vielleicht auch nicht gar so grummelig wieder auf, wenn ich ihn dann in einer Viertelstunde wecke. Schließlich werden die Abstände zwischen den Wehen langsam aber sicher kürzer.Ist ja nicht so, dass ich morgen früh noch eine Einleitung zu einer Fachdidaktikarbeit schreiben muss, eigentlich auch noch 4 Arbeitszettel auf Erstellung warten und ich eine Zusammenfassung eines Textes ("Fassen sie es je kürzer desto besser!") noch um eine Seite verlängern muss ("Die anderen haben auch drei SEiten..."). Nun denn, ich kenne mich. Ich gönne mir weder Schlaf bis alle Kätzchen -hoffentlich- gesund auf der Welt sind, noch gönne ich mir morgen vormittag welchen, denn ich muss fertig werden. Die Texte über Papst Gregor V. wollen auch noch gelesen werden und das Tagesziel für morgen lautet ausserdem noch vorläufiger Aufbau der Hausarbeit. Dann werde ich irgendwann wirklich Schlaf brauchen, denn das Himmelsfahrtwochenende dient nur der Tatsache diese Hausarbeit zu verfassen - und das möglichst gut. Nun ja, hab ich wenigstens in den Semesterferien weniger zu tun, wenn ich jetzt schon eine der beiden zu schreibenden Hausarbeiten fertig habe. Dann brauche ich also nur noch: meine mündliche Zwischenprüfung bestehen, eine Hausarbeit schreiben, ein Referat in Englisch halten, eine Stundenplanung erstellen und vorstellen für eine Englischstunde und ach ja, anwesend sein. Meine Güte, nächstes Semester brauche ich erstmal Urlaub. Schade, dass ich mir den nicht leisten kann, weil das zweite Fach nach Zwischenprüfung schreit, aber hey, ich schaffe das schon. Haben gaaaaanz andere Leute vor mir geschafft und blöde bin ich ja auch nicht gerade.
Ein neuerlicher Wehenschub. Wenn diese Katze wenigstens aufhören würde so zu schreien... das macht sie seit Stunden schon und langsam aber sicher macht mich das wahnsinnig. Wo ist sie eigentlich? Ah, in einem der beiden aufgestellten Wurfboxen. Da liegt sie schon seit Tagen immer mal wieder drin. Ich hoffe nur, dass sie so "ruhig" bleibt, wie sie gerade ist. Naja, wenigstens schnurrt sie - auch während der Wehen. Dabei schaut sie mich allerdings so an, als wäre es mein Fehler, dass sie Schmerzen hat -.- .
Mir fallen gleich die Augen zu. Mittlerweile ist es genau 3h morgens. Alles schläft. Sogar auf der vielbefahrenen Bundesstrasse genau vor der Haustür fährt nicht ein Auto. Nichts. Niente. Nada. Bis auf das Katzengeschrei und das niedliche Geschnarche herscht hier absolute Stille. Da ist sie ja wieder. Und nun verzieht sie sich wieder in die Kiste. das geht so im zwei-Minuten-Wechsel. Da kann man Herrchen und Hund nur bewundern, die beide tief und fest pennen.
So, bevor mein Kopf noch auf die Tastatur sinkt und meine Augenlider gänzlich und für ne ganze Weile zufallen, gehe ich gleich erstmal Kaffee kochen. Jendrik-Kaffee. Wem das nichts sagt: mindestens doppelt so stark, wie gewöhnlich... Ich werde viel Milch und Zucker hineinschütten und hoffen, dass ich wach bleibe. Mittlerweile bin ich 21 Stunden wach. 21 Stunden voller Arbeit, nur von einem Ruhen unterbrochen und vielleicht so 30 min Schlaf.
In diesem Sinne - Katzen suchen sich immer besch... Zeitpunkte, um zu nerven.. naja, wenn man schon Nerva heißt, hat man das wahrscheinlich gepachtet. Coffee is just a second away... haltet die Ohren steif ;)

dat Tigga.

Kommentare:

AngelOfShadow hat gesagt…

Sind sie da, sind sie da, sind sie da???
Ich will Bilder sehen, mach schon, los doch!

Man man man, das dauert aber auch wieder ;p

Tigga hat gesagt…

Nicht hetzen! Ja, sie sind alle da. Alle vier, drei Katerchen und eine kleine supersüße Glückskatze. Luzi faucht sie allerdings noch an, weswegen sie sich alle in getrennten Räumen aufhalten... Nerva holen wir dann hin und wieder mal zu den anderen, aber die Großen dürfen erst zu den Kleinen, wenn die etwas robuster sind.
Ach ja, zwei Miniluzis sind auch dabei :)
Fotos will come soon.
Wenn mich die über Nacht eingesetzte Grippe nicht mehr in den Fingern hat, oder Jan mal aufwacht... allerdings hat der sich Schlaf echt verdient @ Nachtschicht von 4-7h und anschließeder Geburtsstress.

AngelOfShadow hat gesagt…

Ihm sei es gegönnt ;)
Freu mich auf die Bilderse und darauf, dich bald zu sehen :)